Straßenbau auf La Palma

Als Außenstehender mag man die Dauer für den Straßenbau auf Mentalität, mangelnde Ausbildung und Einstellung zurückführen, wobei man vergisst, dass die Topographie und das Relief der Insel mit den zahlreichen Schluchten (barrancos), sowie die langen Wege auf die Insel und von der Insel zu den Baustellen entscheidend für die zum Teil sehr langen Bauzeiten für die Straßen waren.

Faktoren wie die extreme Sonneneinstrahlung tagsüber und den relativ niedrigen Nachttemperaturen und den daraus resultierenden Unterschiede der Oberflächentemperatur auf den Straßen setzen den befestigten Straßen mehr zu als das Verkehrsaufkommen. So wundert es nicht, dass nur ausgebessert werden kann.

Für den Ausbau des Straßennetz war die Erschließung La Palmas als Plantagenstandort durch die englischen Unternehmen wie Fyffes verantwortlich. Die Schiffe konnten ab den 1920er Jahren mit Hilfe von Lastwagen schneller beliefert werden und einzelne Palmeros wurden durch den Handel so reich, dass sie sich Autos leisten konnten. 

Jahr

Ereignis

1860

Erster Generalplan zur Errichtung dreier Straßen

1.    Santa Cruz de La Palma über Breña Alta nach Fuencaliente,

2.    Fuencaliente über Los Llanos nach Tazacorte,

3.    Santa Cruz de La Palma über Puntallana nach San Andrés

1874

Baubeginn der Straße zwischen Santa Cruz und Los Llanos

1877

Erster Plan einer Insel-Rundstraße von Santa Cruz nach Norden und von dort nach Los Llanos

1879

Fertigstellung der ersten 7 km von Santa Cruz de La Palma bis zur Abzweigung nach Cruce de la Concépcion (Buenavista).

1900

17.9.: Einführung der Zulassungs- und Führerscheinpflicht durch die Königin María Christina, Kosten 15 Peseten für eine mit 2 Peseten frankierte Marke

1906

13.6.: Erster regelmäßiger Busverkehr zwischen Santa Cruz de La Palma und Mazo mit einem Commer Bus, 35 PS und 24 Sitzplätzen

1910

Fertigstellung der Straße zwischen Santa Cruz und Los Llanos

1910

7. August: Beginn des Busverkehrs zwischen Santa Cruz und Los Llanos

1910

Juli: regelmäßiger Busverkehr zwischen Santa Cruz  de la Palma und Los Llanos

August: Postbus zwischen Santa Cruz de la Palma und Los Llanos

1912

24.2.: Erste Verkaufsanzeige eines Händlers in Santa Cruz de La Palma für einen Ford T, der auch auf schlechten und steilen Straßen fahren kann.

1913

26.4.: Erste Werbeanzeige für einen Ford Landaulet Torpedo T erscheint in der Zeitung el Nudo

1915

Erste Werbung für Automobilzubehör (Motorol Motoröl) erscheint in der Zeitung El Cinchorro

1915

Erste Verkehrsregeln

1915

Erster zugelassener Lastwagen in Argual

1917

5.9.: Erstes Sonderangebot für einen Ford T; Preis 3850 Peseten anstelle von 4300 Peseten im Jahre 1912. Plus: Ersatzteile auf Lager und durch das Baukastensystem von Ford eine garantierte billige Reparationskosten.

1917

Erstes zugelassenes Auto auf La Palma (Familie Sotomayor in Argual, Los Llanos)

1918

Erste Treibstoffrationierungen während des 1. Weltkrieges auf 900 Liter zwischen Santa Cruz und Los Llanos

1919

31.7.: Erster tödlicher Verkehrsunfall auf La Palma in der Gemeinde San Pedro


Kfz-Zulassungen in der Provinz Santa Cruz de Tenerife bis 1920